halle Sondermaschinenbau für die Lebensmittelbranche
1995 wurde die Firma EST-Speer GmbH von Herrn Wilfried Speer, der nunmehr über 38 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelbranche verfügt, als Einzelunternehmen gegründet. Der damalige Firmensitz war in der Dorfsrasse 29, 27327 Martfeld. Um den gestiegenen Anforderungen an Räumen und Produktionsmöglichkeiten gerecht zu werden, erfolgte 1997 der Umzug in die Mittelwendung 20b in 28844 Weyhe-Dreye. 1999 wurde die Einzelunternehmung in eine GmbH gewandelt. Zu diesem Zeitpunkt war auch der Neubau des jetzigen Firmengeländes mit über 800m² Produktionsfläche in Planung. Der Spatenstich erfolgte im Jahr 2000 in der Zeppelinstrasse 7, 28844 Weyhe-Dreye, die in 2001 bezogen wurde. Die Firma EST-Speer GmbH beschäftigt sich mit Anlagenbau im Lebensmittelbereich. Zu den Kunden zählen renommierte Größen der Lebensmittel Ver- und Bearbeitung. Von der Beratung über Planung bis zur Herstellung der Anlagen erfolgt alles aus einer Hand.
Team Mitarbeiter-Team bei EST-Speer GmbH
Durch einen offenen und familiären Führungsstil, kurze Wege, flache Hierarchien und einem Geschäftsführer, der selbst kompetent im Produktionsbereich tätig ist, wird eine sehr hohe Flexibilität in der Zusammenarbeit mit den Kunden gelebt, ohne dabei den menschlichen Aspekt aus den Augen zu verlieren. Die Firma EST-Speer GmbH beschäftigt heute 15 Mitarbeitern und wird auch in Zukunft Ausbildungsplätze vergeben.
EST-Speer GmbH löst fast alle Probleme im Bereich Edelstahl-Sondermaschinenbau professionell, schnell und produktionsbezogen.
Logo Anlagen aus folgenden Breichen werden gefertigt:
  • Vollautomatische Be- und Entladesysteme für Produkte wie Gläser, Flaschen, Dosen, Weich- und Hartverpackungen
  • Fördertechnik wie Scharnierbänder, Kettenförderer, Rollenförderer, Palettenförderer, Gurtförderer und Kunststoff Gliederbänder
  • Schneckenfördertechnik wie Dosieranlagen für die Fleischzubereitung, Wiegeschneckenförderer und Schneckenförderer
  • Hub- und Hebetechnik wie Hubübersetzer, Palettenhubstationen, Ein- bzw. Zweiständerkippstationen und Einfahrhilfen
  • Waschanlagen wie Kabinenwaschanlagen, Durchlaufwaschanlagen und Abblasstationen
  • Zubehör wie Zwischenlagen, Fahrgestelle, Autoklavenkörbe, Kochformen und Transportanlagen
Qualitaetsmanagement Meisterbtrief